Sonnenschutzfolie: So spart unsere Sonnenschutzfolie bares Geld

29.04.2013 16:00 | News zur Sonnenschutzfolie

Die Sonnenschutzfolie weist Wärme, Blendung, aggressive UV-Strahlung ab

Der Sonnenschutz entsteht durch die Reflexion der Metallbeschichtungen und die Absorption der Sonnenstrahlen. Fachgerecht auf die Außen- oder Innenfläche der Glasfläche aufgetragen, reflektiert die Sonnenschutzfolie die Sonnenstrahlen, weist Wärme, Blendung, aggressive UV-Strahlung ab. Die Hitzentwicklung im Gebäude wird durch die Sonnenschutzfolie effektiv verringert.

Die Sonnenschutzfolie reduziert die Sonneneinstrahlwärme am Glas um bis zu 80% je nach Sonnenschutz-Folientyp. Sie bedeutet einen bis zu 30% geringeren Energieverbrauch für die Gebäudeklimatisierung je nach Gebäudegröße, Fensterfläche, Glasart, vorhandener Gebäudedämmung. Die Sonnenschutfolie kann die Anschaffung kostspieliger Klimaanlagen überflüssig machen. Vorhandene Klimaanlagen werden erheblich entlastet. Sie spart Strom und damit bares Geld. Sprechen Sie mit uns!