Fensterfolie: Kein exakter Zuschnitt der Fensterfolie vor Montage

19.04.2013 18:20 | News zur Fensterfolie

Exakter Zuschnitt erst bei der Montage

Aufgrund kleiner Fehler beim Ausmessen des Fensters kann es vorkommen, dass exakt angefertigte Folien - Zuschnitte zu klein ausfallen und der Fehler erst bei der Montage der Fensterfolie festgestellt wird. Das kann auch passieren, wenn sich aufgrund Temperaturschwankungen nach der Bestellung der Fensterfolie die Größe von Fensterholzrahmen und Gummilippe geringfügig geändert hat.

Zwischen Fensterfolie und Gummilippe oder Silikonverfugung muss je nach Größe von Gummilippe und Silikonverfugung ein Abstand von 1 – 2 mm eingehalten werden. Auch das wird bei vorherigen exakt angefertigten Folienzuschnitte oft übersehen.

Ein optimales Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie die Fensterfolie erst auf der Glasfläche auf das exakte Maß zuschneiden. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

Messen Sie die Größe des Fensters und vergleichen Sie die ermittelte Größe mit den von uns angebotenen Fensterfolien - Breiten 0,91 m, 1,22 m, 1,52 m. Vergleichen Sie die von Ihnen gemessene Breite der Glasfläche und wählen Sie die Fensterfolie, die den von Ihnen ermittelten Maßen am nächsten kommt. Dabei sollte die Fensterfolie an den Rändern jeweils 2 cm größer sein als die reine Glasfläche.

Tipp vom Profi: Der exakte Zuschnitt der Fensterfolie erfolgt bei der Montage auf der Glasfläche. Einen vor der Montage angefertigten exakten Zuschnitt der Fensterfolie können Sie sich sparen!